Das elektronische Klassenbuch

Hier kommen Sie zum elektronischen Klassenbuch und zum Vertretungsplan

Klicken Sie hier, um zu einer Demoversion des elektr. Klassenbuches zu gelangen.

Hospitationsschule

Seit kurzem sind wir Hospitationsschule. Alle Information finden Sie hier:

Logo Hospitationsschule

Schnuppertag 2018

1718 Schnuppertag klein

Der Schnuppertag 2018 findet am 20.01.2018 statt. Mehr Informationen finden sie HIER

Schulentlassung an der Realschule plus und FOS im Einrich

Nach fünf bzw. sechs langen Jahren an der Realschule plus und FOS im Einrich war es am Freitag, dem 17.07.2015 endlich so weit – insgesamt 38 Schüler aus dem Berufsreifezweig und 70 Schüler des Realschulzweiges erhielten ihre Abschlusszeugnisse. In der Stadthalle Katzenelnbogen überreichten die Klassenlehrer und Schulleiter Rüdiger Klotz den stolzen Schülerinnen und Schülern ihre Zeugnisse.

Die Qualifikation der Berufsreife haben erworben:

9a (Frau Bruch):

Irem Akcakaya (Schiesheim), Sebastian Arenth (Katzenelnbogen), Florian Berger (Allendorf), Kalle Fickus (Dörsdorf), Lorena Grund (Oberneisen), Elena Heymann (Rettert), Jonathan Kaden (Allendorf), Brian Loose (Gutenacker), Julien-Jovan Lukic (Nastätten), Juline Meilinger (Dörsdorf), Kira Nordmann (Katzenelnbogen), Lorena Ponjavic (Allendorf), Fabian Poteczin (Berndroth), Carina Denise Reintgen (Heidenroth-Grebenroth), Leon Schleinitz (Schiesheim), Janina Schön (Lohrheim), Vanessa von Gilgenheimb (Katzenelnbogen)

 

9b (Herr Spangenberger):

Milena Arnold (Wasenbach), Jeremy Bauer (Singhofen), Lisa-Marie Bierkandt (Seelbach), Lukas Benjamin Geiger (Buch), Niklas Göbel (Reckenroth), Leon Jerôme Hampl (Singhofen), Alexander Hermes (Weinähr), Celine Keller (Oelsberg), Julia-Francis Klehm (Herold), Bastian Knoche (Nassau), Jan Kramer (Katzenelnbogen), Colin Kunze (Kördorf), Florian Lehna (Allendorf), Alisa-Marie Lickfers (Limburg), Anna Liez (Katzenelnbogen), Cynthia Meyer (Attenhausen), Benjamin Schaffner (Mudershausen), Jonas Schell (Buch), Lennart Schweitzer (Allendorf), Johanna Elisabeth Stolz (Hahnstätten), Nico Thorn (Katzenelnbogen)

 

 

Den qualifizierten Sekundarabschluss I haben erworben:

 

10a (Frau Asmußen):

Sabrina Arnold (Katzenelnbogen), Rykaard Biernat (Diethardt), Janina Brönner, Dorian Niclas Cebulla (beide Kördorf), Celina Conradi (Heidenrod-Zorn), Nick Deska (Rettert), Katrin Eckhardt (Klingelbach), Christopher Fuhr (Reckenroth), David Hartmann, Dustin Kaiser (beide Eisighofen), David Klemmer (Nastätten), Lea-Marie Klöppel (Bremberg), Özgür Kula (Katzenelnbogen), Christopher Labsky (Reckenroth), Milena Lewalter (Bremberg), Lea-Marie Mayer (Berndroth),Irma Mujcin (Katzenelnbogen), Dion Schuhmacher (Allendorf), Niklas Seelbach (Herold), Valentin Wappler (Reckenroth), Lukas Weyand (Bremberg), Christoph Henning Wild (Holzappel), Johanna Youssef (Hahnstätten)

 

 

10b (Herr Erlach):

Michael Bartels (Netzbach), Thomas Beier (Rettershain), Senta Butschbach (Klingelbach), Noah Christ (Oberfischbach), Elisa Förster (Katzenelnbogen), Marvin Gensmann (Weinähr), Jona Gravelius (Schönborn), Simon Hendlinger (Buch), Marcel-Lukas Hofmann (Oelsberg), Jannik Huber (Katzenelnbogen), Jessica Kaiser (Dörsdorf), Joshua Elijas Keiling (Biebrich), Philipp Krekel (Dörsdorf), Mirko Kreusel (Hahnstätten), Luca Etienne Martin (Biebrich), Paulin Helene Michel (Niederneisen), Robin Timothy Noppe (Dörsdorf), Marlene Sophie Salzmann (Hahnstätten), Noah Justin Schieferstein (Oelsberg), Steffanie Schmidt (Rettershain), Roman Dag Schuhmacher (Eisighofen), Laura Sittel (Lohrheim), Marie Vermeulen (Schönborn), Philipp Wassermann (Oberfischbach)

 

 

10c (Frau Kremer):

Lisa-Marie Bär (Dörsdorf), Nicolas Barnes (Weinähr), Sebastian Beck (Obernhof), Perihan Dogan (Katzenelnbogen),Laureen Dreis (Bogel), Roman Etz (Heidenrod-Huppert), Marvin Fiebig (Katzenelnbogen), Angelique Fiedler (Heidenrod-Laufenselden), Celine Fischer (Ergeshausen), Jérémy Flon (Burgschwalbach), Tristan Freimann (Berndroth), Aliena Gärtner (Miehlen), Lara Gasteyer (Herold), Robin-Cedric Himmighofen (Roth), Darleen Klein (Oelsberg), Jana Maria Koch (Herold), Marie Lukas (Kördorf), Elisa Marie Schlüter (Holzappel), Louisa Schrage (Dörsdorf), Rado Stefan Vasiljevic (Niederneisen), Felix Weimer (Laurenburg), Daniel Marcel Windrich (Hahnstätten), Mareike Zeidler (Niederneisen)

 

Herr Dennighoff von der Naspa in Katzenelnbogen und Herr Wild als Vertreter des Fördervereins der Schule hatten darüber hinaus die Ehre, besondere Auszeichnungen zu verleihen. Als Klassenbeste bzw. Jahrgangsbeste wurden im Berufsreifezweig Janina Schön (9aB) mit einem Notendurchschnitt von 2,23 und Florian Lehna und Benjamin Schaffner (9bB) mit einem identischen Durchschnitt von 2,08 geehrt. Jahrgangsbeste im Realschulzweig wurden Lukas Weyand (10a) und Lisa-Marie Bär (10c), die beide einen Notendurchschnitt von 1,29 erlangen konnten, und Marlene Salzmann (10b)war mit einem Schnitt von 1,36 Klassenbeste. Schulleiter Rüdiger Klotz konnte in diesem Jahr zudem an gleich vier Schüler den Ministerpreis für besonderes soziales Engagement verleihen. Die diesjährigen Schülersprecher Elisa Förster, Marvin Gensmann, Marlene Salzmann und Marie Vermeulen wurden verdient für ihren Einsatz für die Schulgemeinschaft ausgezeichnet.

Die Zeugnisübergabe wurde eingerahmt von einem feierlichen und abwechslungsreichen Programm. Die Schulband „The Boondocks“ unter der Leitung von Chris Gyr sorgte mit ihren Interpretationen der Hits „Brain stew“, „Prayer in C“ und „Radioactive“ ebenso für Stimmung wie der Abendchor. Mit Gisela Esser am Klavier gab der Chor die Lieder „…nur noch kurz die Welt retten“ und „We are one“ zum Besten und sorgte dabei ganz sicher für Gänsehaut im Publikum. In seiner Ansprache ließ Schulleiter Rüdiger Klotz noch einmal die vergangenen Jahre im Leben der Schüler Revue passieren und wünschte allen viel Erfolg für ihren weiteren schulischen oder beruflichen Werdegang und immer „eine Handbreit Wasser unterm Kiel“. Auch der Stadtbürgermeister Horst Klöppel fand nur lobende Worte für den Abschlussjahrgang 2015 und betonte den überregional guten Ruf der Realschule plus und FOS im Einrich. Die Vorsitzende des Schulelternbeirats, Tanja Noppe, stellte in ihrem Grußwort die über die Jahre veränderte Bedeutung des Begriffs „Schule“ heraus und sorgte damit bei so manchem Anwesenden für ein Schmunzeln. In ihrer sehr persönlichen Rede schilderte sie ihre Erfahrungen als Mutter eines Abschlussschülers und sprach damit sicher vielen Eltern im Saal aus der Seele. Auch die diesjährige Schülervertretung fand passende Worte, um sich von „ihrer“ Schule, den Lehrern und Klassenkameraden zu verabschieden. Es wurde deutlich, dass sie der Schule mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge den Rücken kehren, denn über die Jahre sind ihnen sowohl Klassenkameraden als auch Lehrer ans Herz gewachsen. Doch wie die Absolventen in ihrem Abschlusslied der Band „Unheilig“ eindrucksvoll und stimmgewaltig vortrugen, ist es nun „Zeit zu gehen“.

In diesem Sinne wünscht die Realschule plus und FOS im Einrich allen Abschlussschülern 2015 nur das Beste für die Zukunft und viel Erfolg im privaten, schulischen und beruflichen Bereich! Schön, dass ihr so lange unsere Schüler wart!

 

Bildunterschrift: Der Abschlussjahrgang 2014/2015 der Realschule plus und FOS im Einrich

 

Suche