Drucken

Große Überraschung am 09.07.15 für alle 5. Klassen im Fach Naturwissenschaften: Sie durften GOLIATH kennenlernen. Wer das ist? Ein kleiner Steinkauz, der sich zusammen mit seinen anderen fünf Kumpanen den Schülern auf dem Sportplatz präsentierte: zwei Wüstenbussarde, ein afrikanischer Sperbergeier, ein Turmfalke, ein Uhu und "Hedwig", die Schleiereule. Mitgebracht hatte sie Herr Geis, ein Kenner seines Fachs (1. Vorsitzender im Orden Deutscher Falkoniere im Landesverband Hessen), der sich übrigens auch vorbildlich um verletzte Greifvögel kümmert. Locker und kindgerecht informierte er über die Falknerei und seine Greifvögel. Höhepunkt war natürlich das freie Fliegen der Bussarde, aber auch das Halten der Greifvögel durch die Schüler auf ihrer behandschuhten Faust. Als Herr Geis dann noch seine Frettchen zum Streicheln und Knuddeln frei gab, war der Spaß perfekt. Wir danken Herrn Geis für das besondere Erlebnis, diesen wunderschönen und anmutigen Tieren so nah gewesen sein zu dürfen.

Antje Rießen

Bildunterschrift: Unvergleichliches Erlebnis: Greifvögel auf der Faust