Das elektronische Klassenbuch

Hier kommen Sie zum elektronischen Klassenbuch und zum Vertretungsplan

Klicken Sie hier, um zu einer Demoversion des elektr. Klassenbuches zu gelangen.

Hospitationsschule

Seit kurzem sind wir Hospitationsschule. Alle Information finden Sie hier:

Logo Hospitationsschule

Französisch lernen!

Hier geht es zu der tollen Webseite von Herrn Hartinger! www.frz-lernen.de

6b Musikprojekt

Mit guter Laune sind wir am Donnerstag, den 26.06.2014 mit den Schülern der Klasse 6b, 6c und 6d zum Kletterwald nach Diez gefahren.

Frau Nahlen, Herr Schmidt, Frau Michel und Frau Bauer haben uns begleitet. Ausgerüstet mit einem Rucksack, gefüllt mit ausreichend Essen und zu Trinken, sind wir um 08:30 Uhr mit zwei Bussen nach Diez gestartet. Dort angekommen hat uns unser Trainer Jochen begrüßt.

Unsere Kletterausrüstung lag schon bereit. Nach einer ca. 30 minütigen Einweisung zum Anlegen der Ausrüstung, einer Einweisung in die Sicherheitstechnik und dem Durchlaufen eines Übungsparcours, durften wir dann alleine in kleinen Gruppen die verschiedenen Parcours durchklettern.

Die Kletterparcours in Diez sind alle nach bekannten Bergen benannt. So gibt es z.B. die „Zugspitze“, das „Matterhorn“ oder den „Eiger. Wir haben uns zunächst den „Watzmann“ vorgenommen. Es ging zuerst über eine Strickleiter hinauf in eine Höhe von ca. 3 Metern auf eine Plattform. Durch ein Spinnennetz aus dicken Stricken musste man in luftiger Höhe bis zur nächsten Plattform weiterklettern. Über ein Netz, ebenfalls aus Stricken, erreichte man eine weitere Plattform. Danach musste man über ein dünnes Seil balancieren, wobei man sich an Ringen festhalten konnte. Das war gar nicht so einfach. Über eine Art Strickleiter aus runden Holzbalken, die nicht aufwärts, sondern gerade montiert war, gelangte man zur nächsten Plattform. Zuletzt musste man dann noch eine Hängebrücke überqueren um eine Seilbahn zu erreichen. Die Seilrutsche war dann der verdiente Lohn. Mit viel Schwung ging es dann wieder auf festen Boden zurück.

Zwischendurch gab es natürlich Gelegenheit sich mit den Sachen aus dem Rucksack zu stärken, bevor es dann zur nächsten Herausforderung ging. Immer wieder traf man auch die anderen Gruppen und die Erlebnisse wurden ausgetauscht. Gegen 13:00 Uhr trafen sich dann alle zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto. Bis wir von unseren Bussen abgeholt wurden, haben wir uns noch in der Altstadt von Diez aufgehalten und ein Eis gegessen. Am Ende berichteten alle begeistert, dass ihnen dieser Tag viel Spaß gemacht hat.

 

Angelina Blum, Klasse 6b

Suche