Drucken

Bildung Namensgebung und neues Logo mit symbolträchtiger Aktion untermalt

Von Dagmar Schweickert

Katzenelnbogen. Eine Überraschung hatten Schulleitung und Kollegium am Ende der Tauffeier in der Realschule plus und Fachoberschule im Einrich (die RLZ berichtete) für die 670 Schüler parat. Nachdem die meisten Mädchen und Jungen während der offiziellen Feierstunde mit vielen Grußworten, Festreden und der Präsentation des neuen Logos und Namen der Schule im Einrich in ihren Klassen warten mussten, durften sie sich nach der fünften Stunde im Schulhof versammeln und eine außergewöhnliche Aktion maßgeblich mitgestalten, mit der das Logo der Schule himmlisch schön gefeiert wurde.

 

Am Schulcontainer auf dem Pausenhof wurden klassenweise heliumgefüllte Ballons verteilt. Warum die mal blau, mal gelb ausfielen, war zunächst nicht nachvollziehbar. Auch die Tatsache, dass die Klassen sich nach einem strikten Muster aufstellen sollten, in bestimmte Felder, die mit Kreide genau eingezeichnet waren, wurde erst nachvollziehbar, nachdem Schulleiter Rüdiger Klotz von einem Fenster im zweiten Stockwerk aus dazu aufforderte, die Luftballons „mal ganz kurz zu halten“. Nun wurde auf einmal das neue Logo der Schule sichtbar, das in Gelb und Blau gehalten ist, um die Farben der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen aufzunehmen. Zudem weist das Logo ein sehr präsentes großes Kreuz auf. Das deutet einerseits auf die Realschule plus sowie das „Plus“ mit der Fachoberschule hin.

Überraschend diszipliniert hielten sich die Jungen und Mädchen der weiterführenden Schule, aber auch die Viertklässler der Grundschule, die an der Aktion teilnehmen durften, an die exakten Vorgaben der Schulleitung. Auf das Kommando von Rüdiger Klotz hin durfte die Schülerschar endlich die Ballons gen Himmel steigen lassen. An jedem einzelnen Ballon hing eine Karte mit dem Namen des jeweiligen Schülers – das Ganze wurde so zum gigantisch-klassischen Ballonwettbewerb zu einem außergewöhnlichen Ereignis.

Als besondere Überraschung schwebte ganz zum Schluss unter dem Jubel der Kinder und Erwachsenen noch eine Katze, die aus schwarzem Tonpapier ausgeschnitten worden war, gen Himmel. Abends feierten Eltern, Lehrer, Schüler, Ehemalige und Freunde der Realschule plus und Fachoberschule im Einrich bei einem Frühlingsfest in der Katzenelnbogener Stadthalle die neue Namensgebung, das neue Logo und das gute Miteinander, für das der bunte Ballonhimmel am Mittag ein wunderschönes Symbol war.

(Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Dienstag, 8. April 2014)