Drucken

Tag der Berufs- und Studienorientierung an der Realschule plus und FOS im Einrich

Nach neun bzw. zehn langen Jahren endlich fertig mit der Schule…und was dann? Diese Frage beschäftigt viele Schüler, die auf den Abschluss zusteuern. Um bei dieser schweren Entscheidung ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, fand am Dienstag, den 12.Dezember 2017 der Tag der Berufs- und Studienorientierung mit insgesamt neun Workshops statt. An diesem Tag gingen nämlich mal nicht die Schüler zu den Unternehmen - ganz im Gegenteil, die Unternehmen kamen zu den Schülern und berichteten über die Ausbildungsmöglichkeiten in den jeweiligen Firmen. Auch wurde über die Dauer der Ausbildung und die Art der Tätigkeit und zu guter Letzt über die Ausbildungsvoraussetzungen gesprochen.

Die Firmen EATON und Fischer informierten uns über gewerblich-technische und über kaufmännische Ausbildungsberufe. Über pflegerische und medizinische Berufe sowie über kaufmännische Berufe informierte uns die Asklepios Klinik aus Wiesbaden. Die IHK Koblenz und die Agentur für Arbeit informierten über Ausbildungsberufe und Möglichkeiten der Weiterbildung. Der Beruf Bankkaufmann/-frau wurde uns von der Volksbank Katzenelnbogen erläutert. Die Fachoberschule Katzenelnbogen informierte über das Fachabitur in den Bereichen Wirtschaft und Gesundheit sowie die Möglichkeit, im Anschluss an das Fachabitur ein Studium an einer Fachhochschule zu absolvieren. An diesem Tag durften wir also in drei verschiedene Berufszweige „reinschnuppern“. Nach dem allgemeinen Teil konnten wir uns selbst auf den Weg machen, um weitere Workshops zu erkunden und Fragen zu den vorgestellten Berufen zu stellen. Dies wurde mit großem Interesse genutzt. Als alle Fragen gestellt waren, durften wir uns die letzte Stunde frei beschäftigen. So ging also ein sehr interessanter Schultag vorbei und die meisten Schüler haben jetzt tatsächlich eine bessere Vorstellung über ihren weiteren Berufsweg.

Sofie Rörig, 9aM