Drucken

Ausflug der Klassen 5c und 5d in die Bäckerei Zorn

Als Erstes gingen wir von der Schule aus zu der kleinen, aber feinen Bäckerei Zorn. Auf dem Weg dorthin redeten alle und so kamen wir schnell am Ziel an. Wir gingen nacheinander in die Bäckerei und wurden herzlich begrüßt. Gleich darauf wurden wir in die Backstube geführt, wo Herr Zorn uns bereits erwartete und auch sehr herzlich willkommen hieß. Wie bekamen alle kleine Bäckerhüte, die wir aufsetzten. Nachdem wir uns gründlich die Hände gewaschen hatten, wurden wir zunächst durch die Backstube geführt. Dann ging es auch schon an die Arbeit. Der Teig für unsere Plätzchen war bereits vorbereitet und wurde von uns auf zwei Tischen verarbeitet. Das Ausstechen machte viel Spaß und möglicherweise haben wir zwischendurch ein kleines bisschen genascht, aber pssst! Dann wurden die Bleche mit den fertigen Plätzchen von Herrn Zorn in einen XXXL-Backofen geschoben. Während der Backzeit führte uns Herr Zorn noch etwas herum und erklärte uns die verschiedenen Geräte.

Die mittlerweile fertig gebackenen Plätzchen wurden mit einem Zuckerguss überzogen, den wir mit Zuckerperlen und Streuseln verzierten. Die Dosierung der Streusel war für den ein oder anderen eine kleine Herausforderung. Als kleine Bäckerinnen und Bäcker verließen wir mit schönen Eindrücken die Backstube. Am nächsten Schultag wurden die fertigen Plätzchen in die Schule geliefert und wir packten diese in kleine Tütchen, die wir auf dem Weihnachtsbasar beim Elternsprechtag sowie auf dem Katzenelnbogener Weihnachtsmarkt erfolgreich verkauften. 

Emma Durmic, 5d