Das elektronische Klassenbuch

Hier kommen Sie zum elektronischen Klassenbuch und zum Vertretungsplan

Klicken Sie hier, um zu einer Demoversion des elektr. Klassenbuches zu gelangen.

Hospitationsschule

Seit kurzem sind wir Hospitationsschule. Alle Information finden Sie hier:

Logo Hospitationsschule

Französisch lernen!

Hier geht es zu der tollen Webseite von Herrn Hartinger! www.frz-lernen.de

Beim diesjährigen Vorentscheid Regionalmeisterschaften JtfO Leichtathletik in Diez nahmen am 18. Mai wieder 50 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teil.

Bei den Jüngsten konnten sowohl die Mädchen als auch die Jungen durch gute Leistungen den 3. Platz belegen. Aus den 5. Klassen zeigten Melina Bobka und Lea Habig beispielsweise starke Leistungen in den Laufdisziplinen. So auch Jonas Meide, David Krugel und Louis Junglas im Lauf und Wurf. Ergänzt wurde ihr Erfolg von Moritz Lenz in 800m und von Schülerinnen und Schülern aus den 7. Klassen, wie Björn Müller, Ben Hess, Leo Schauß und Josef Landau bei den Jungen und bei den Mädchen Kyra Joy Hanewald, Lily Zorn aus den 5. Klassen sowie Hailie Wendt, Lara-Fee Schäfer, Anna-Lena Geis, Dalia Pfeifer und Liset Koppers aus der 7.

Mit sehr starker Konkurrenz hatten die Jungen aus der Wettkampfklasse III/2 zu kämpfen. Hier belegten wir erneut den 3. Platz. Marlon Rück zeigte starke Leistungen im Sprint, 800m und Weitsprung. Jakob Mikisch setzte sich bei der starken Konkurrenz beim Ballwurf und Kugelstoß durch, Lukas Brandt zeigte sein Talent beim Hochsprung mit 1,54m und Marvin Walter sowie Björn Landersheim liefen die 800m unter 2,50min. Jan Pospichil, Luis Böhmer und Marcel Gasteiner aus der 8 sowie David Obusai, Moritz Höhn, Marvin Walter aus der 7 sorgten auch für Punkte.

Je älter die Schüler ums so stärker jedoch die Konkurrenz. Unsere Ältesten erbrachten hervorragende Leistungen und kämpften um den Einzug in den Regionalentscheid. Doch leider reichte es hier nur für den 4. Platz. Unser Allround-Talent Christian Zwiener konnte sich wie auch in den Jahren zuvor dennoch die vordersten Plätze ergattern. So sprang er direkt im Anschluss von 800m (2:20min) unglaubliche 1,58m hoch und warf den Speer beindruckende 40m. Lars Becker stellte sein Talent souverän in den Disziplinen 100m Sprint (12,1 sek), Weitsprung (5,24m) und Kugel (9,27m) dar. Luca Tom zeigte wieder starke Leistungen in Kugel (9,78m) und erprobte sich erfolgreich im Speerwurf (32,00m). Wie auch im Jahr zuvor lieferten Schüler der höheren Klassen Kjell Gemmer, Liridon Gashi, Merlin Voll, Tim Cornehl, Elian Zwiener, Dzevad Pepic und auch unser Neuankömmling Jaber Hasseiny starke Leistungen.

Unsere diesjährigen Erfolgsträger waren jedoch die Mädchen der Wettkampfklasse III/2, die aus den 7., 8., und 9. Klassen zusammengesetzt waren. Hier gelang es durch den direkten Punktevergleich mit anderen Schulen aus der Region sich für den Regionalentscheid in Koblenz zu qualifizieren. Besonders starke Ergebnisse erreichten wir hier im Sprint 75m durch Madeleine Gugger und Luna Schuhmacher (beide 10,80m) und Lilly Eckhardt im 800m-Lauf (2,46m).

Für den Regionalentscheid in Koblenz am 08.Juni mischten wir unser Mädchenteam noch mal neu zusammen und tauschten einige Disziplinen. Trotz der vorhergesehenen Gewitter, konnten wir dann im Stadion Oberwerth einen wunderschönen Tag mit perfekten Temperaturen verbringen. Die Konkurrenz RS+ Nentershausen war wie zu erwarten sehr stark, doch mit der RS+ Untermosel waren wir in einem andauernden Vergleichskampf. So gewannen wir den Wettkampfhochsprung mit Anna-Lea Schimanski und Dana Loose (beide 1,36m). Auch im Kugelstoß konnten Luna Schuhmacher und Anna-Lea die ersten Plätze belegen. Mit einem starken Sprint von Luna auf 75m mit 10,9sek. und dem 800m-Lauf von Dilara Staffa (3:02 sek), sowie einem guten Wurf von Anne Wennheller (36m) konnte unser Team viele Punkte erzielen. Ergänzt wurde die Punkteliste von Johanna Theuerkauf (Sprint/Staffel), Jessica Enders (Sprint/Staffel, 800m), Lara-Fee Schäfer (8oom), Anna-Lena Geis (800m, Weitsprung), Hailie Wendt (Staffel/Weitsprung), Myleen Schreiber (Hochsprung, Weitsprung), und Celyne Frick (Wurf). Und auch wenn es an diesem Tag wieder nur für Rang 3 reichte, konnten wir uns für den Landesentscheid in Bad Bergzabern am 28. Juni qualifizieren. Darüber freuen wir uns sehr!!!

Suche