Drucken

Die Schülervertretung zu Besuch im Landtag
Am Morgen des 20.04.2016 machten sich die Schülersprecherinnen der Realschule plus und FOS im Einrich auf den Weg nach Mainz in den rheinland-pfälzischen Landtag. Dort fand ein Schülerseminar statt, das der Landtag in Kooperation mit der Landesschülervertretung (LSV) zur Vorbereitung auf die kommende Landesschülerkonferenz durchführte. Um 10:00 stellte Herr Jäger, der Veranstalter, sich vor und eröffnete somit das Seminar. Anna-Claire Nothof, ein Vorstandsmitglied der LSV, erklärte den circa 25 Teilnehmern, wie genau die LSV in Rheinland-Pfalz arbeitet. Gemeinsam diskutierten die anwesenden Schüler über Extremismus und wie an anderen Schulen mit dem Thema umgegangen wird. Auch das momentan allseits präsente Thema Flüchtlinge wurde in diesem Kreis ausführlich diskutiert. Glückliche Gesichter bei den Schülersprecherinnen nach dem Besuch im LandtagNach dem Mittagessen, das alle Teilnehmer gemeinsam in einem chinesischen Restaurant einnahmen, besuchten Pia Schellhammer von den Grünen und Ellen Demut von der CDU die Gruppe. Beide sind als Abgeordnete tätig und konnten den Gästen daher von ihren persönlichen Erfahrungen im Landtag berichten. Gemeinsam diskutierten sie über das erschreckend hohe Wahlergebnis der AfD und über die aktuelle Situation bei der Bundeswehr. Auch die Rechte von Schülern, die Fairness gegenüber Wirtschaftsflüchtlingen und der Religionsunterricht an den Schulen und besonders in der gymnasialen Oberstufe waren Thema der Diskussionsrunde. Nach einer abschließenden Feedbackrunde war das Seminar auch schon wieder vorbei. Zeit für die Schülersprecherinnen aus Katzenelnbogen, sich auf den Heimweg zu machen. Die vier Schülerinnen hatten einen spannenden und interessanten Tag, bei dem sie viele neue Erfahrungen sammeln konnten. Nach eigenen Aussagen würden sie immer wieder die Chance nutzen, ein solches Seminar zu besuchen…besonders wenn man zum krönenden Abschluss mit der CDU-Fraktionsvorsitzenden Julia Klöckner in ein und demselben Aufzug fährt!